Eltern

Dies war kein einfaches Thema für unsere Kinder. Die Beziehung zu den Eltern ist eine sehr persönliche. Oft ist es für Kinder schwierig in einer solchen persönlichen Beziehung die richtigen beschreibenden Worte zu finden. Unsere Kinder haben sich dennoch viele großartige Gedanken dazu gemacht und mit einer erstaunlichen Menge an Ehrlichkeit und Witz ihre Beziehung zu ihren Eltern beschrieben.

„Ich bin froh über meine Eltern. Sie sind sehr korrekt zu mir und meinen Freunden. Sie erlauben mir Vieles, außer zu rauchen. Mein Vater ist wie mein Kollege, wir machen viele Sachen und lachen auch zusammen. Er disst mich manchmal und ich ihn auch, hahaha. Er spricht so wie wir, also wie die Jugendsprache, hahaha. Meine Eltern sind geschieden. Für manche ist das ein Problem, aber für mich ist es ganz ok. Ich bin daran gewöhnt. Ich kann immer zu meinem Papa gehen oder auch Zuhause bleiben bei Mama. Meine Mama ist auch eine tolle Frau. Sie ist jung und macht auch vieles mit. Meine Mama verwöhnt mich sehr, ich bekomme fast alles was ich möchte, auch wenn ich ein paar schlechte Noten habe. Sie arbeitet hart für uns. Sie hat keinen Abschluss, denn sie musste mit 16 Jahren heiraten (in der Türkei), dann kam sie nach Deutschland. Sie konnte kein Wort deutsch. Meine Mama hat mich mit 18 Jahren auf die Welt gebracht. Sie war jung, aber sie hat mich sehr gut mit meinem Papa aufgezogen. Ich hatte eine tolle Kindheit, war jeden Tag draußen, ich wollte nicht nach Hause, lieber noch etwas spielen. Ich bin froh, dass ich so eine tolle Mutter habe, ich liebe sie über alles und meinen Vater auch. Insallah passiert ihnen nicht schlimmes, meine Freunde beneiden mich um meine Eltern, hihi ♥“
Damla (13)

„Die Eltern sind was ganz anderes als wie die Freunde. Die Eltern sind die besten Menschen der Welt für die Kinder. Wenn es unsere Eltern nicht geben würde, würden wir nicht existieren. Meine Mutter ist die beste für mich. Ich bin froh, dass ich solche Eltern habe. Man kann sich immer auf sie verlassen. Meine Eltern sind nicht jung, aber sehr intelligent. Meine Eltern sind immer für mich da. Sie lieben mich und meinen Bruder über alles. Mein Papa will immer mit mir überall hingehen und er kauft mir immer alles, was meine Freunde haben, damit ich kein Außenseiter bin.“
Eda (10)

„Ich bin glücklich, dass meine Mama mir so vieles kauft. Sie ist hübsch und nett. Mein Papa ist besondern klug, richtig witzig und ich kann viel von ihm lernen. Gott sei Dank, habe ich keine geizigen und bösen Eltern. Ich bin froh, dass sie mit mir in Freizeitparks oder schwimmen gehen. Und wenn schönes Wetter ist, dann gehen wir Eis essen oder fahren nach Oberhausen mit Freunden von meiner Mama. Andere Eltern sind auch geschieden, bei unseren Eltern ist das so, dass es nicht schlimm für mich und meine Schwerster ist. Bei einer Freundin von mir ist das so, dass ihre Eltern getrennt sind und sie den Vater überhaupt nicht sieht. Ich sehe beide jeden Tag.“
Pelin (11)

„Gott sei Dank hat meine Mama mir erlaubt am ersten Tag bei WiLmA zu blieben, obwohl wir weg mussten. Ich bin froh, dass meine Mama und mein Papa gesagt haben, wir bekommen keine PS3 und eine Überraschung gemacht haben. Sie haben sie uns dann doch geschenkt! Ich bin glücklich, wenn meine Mama zufällig in mein Zimmer kommt uns sagt: „Wir gehen in die Stadt Eis essen!“
Adem (12)

„Ich könnte ohne meine Eltern nicht leben. Meine Eltern sind mir sehr wichtig. Zum Glück habe ich meine Eltern und nicht andere Eltern. Meine Eltern sind sehr cool.“
Anita (9)

„Meine Eltern sind die Besten. Ich bin froh, dass meine Eltern nicht getrennt sind. Meinen Eltern ist es egal wie ich aussehe. Meine Eltern geben mir immer Liebe. Ich bin glücklich, dass ich solche Eltern habe.“
Michelle (12)

„Meine Eltern sind wie Engel für mich. Sie sind immer für mich da, wenn ich etwas brauche. Mir wird nichts passieren, denn sie werden mich immer beschützen. Wenn es mir schlecht geht, dann muntern meine Eltern mich auf, sie schenken mir sehr viel Liebe. Sie besorgen mir Kleidung, wenn meine Kleidung kaputt ist. Sie trösten mich, wenn ich mal traurig bin.“
Ayca (10)

„Ich könnte ohne meine Eltern nicht leben. Die Eltern sind die besten Eltern der Welt. Wenn wir keine Eltern hätten, könnten wir nichts Essen. Meine Mama und mein Papa sind fleißig, weil sie arbeiten. Ich bin glücklich, dass meine Mama und mein Papa mich nicht abgegeben haben, sonst wäre ich jetzt nicht bei meinen richtigen Eltern. Meine Mama und mein Papa werden sich niemals trennen. Und die Geschichte ist fertig.“
Beyza (9)

Meine Eltern sind sehr besonders. Das Besondere an meiner Mutter ist, dass sie mich nicht verpetzt, wenn ich einen Freund habe oder schlecht in der Schule bin. An meinem Vater ist das Besondere, dass er mir Geld gibt, wenn meine Mutter ’nein‘ sagt. Dafür liebe ich meine Eltern.“
Liljeta ( 11)

Advertisements

Kommentar verfassen :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s